skip to Main Content
Mathematik-Olympiade

Mathematik-Olympiade

Erfolgreiche Teilnahme an der Landesrunde der Mathematik-Olympiade

Am Freitag und Samstag, 24. und 25.2.2017, fand der Landeswettbewerb der Mathematik-Olympiade an der Universität Flensburg statt. 197 Schülerinnen und Schüler aus den 14 Kreisen in Schleswig-Holstein, davon zwei vom Fördegymnasium, haben teilgenommen. Bianka Fae Hinrichsen (7L) und Lina Schnüll (9L2) hatten bei der Regionalrunde der Mathematik-Olympiade in ihrer Klassenstufe einen 1. bzw. 2. Platz erreicht und sich damit für die Landesrunde qualifiziert.

Das Programm war straff durchorganisiert: Die Schülerinnen und Schüler der 7. – 12./13. Klassen haben bereits am Freitagmittagnachmittag von 14.00 bis 18.00 Uhr ihre erste Klausur geschrieben. Abends gab es ein gemütliches Beisammensein und Spiele-Programme in der Jugendherberge. Am Samstagmorgen klingelte allerdings schon um 6.00 Uhr der Wecker, damit alle pünktlich für die zweite Klausur von 8.30 – 12.30 Uhr wieder an der Uni sein konnten. Die 5.- und 6.-Klässler sind am Samstag dazu gekommen und haben von 9.00 bis 12.30 Uhr ihre Klausur geschrieben.

Nach dem Mittagessen gab es für die Mathematik-Olympiade-Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein vielseitiges Rahmenprogramm: Die Schülerinnen und Schüler konnten zwischen verschiedenen Angeboten (z.B. ein Besuch der Phänomenta, des Planetariums, der Eissporthalle, eine Stadtführung oder mathematische Basteleien) wählen. Am späten Nachmittag fand die Siegerehrung statt: Bianka Fae Hinrichsen hatte im letzten Jahr bereits erfolgreich teilgenommen und hat in diesem Jahr einen 3. Platz erreicht. Lina Schnüll hat im Sommer ein Schuljahr übersprungen und nun bei der Landesrunde der Mathematik-Olympiade ebenfalls einen 3. Platz erreicht.

Beiden ganz herzliche Glückwünsche!

 

 

Back To Top