skip to Main Content
Informatik Start

Informatik im
13. Jahrgang

Theoretische Informatik

Zunächst einmal stehen Formale Sprachen und Untersuchungen zur Komplexität, also zu Laufzeitverhalten und Speicherbedarf von Algorithmen, worauf wir auch schon in 12 einen Blick angesichts der Behandlung von Sortieralgorithmen geworfen hatten, im Zentrum. Jetzt, in 13, folgt die Untersuchung aus einer grundsätzlicheren Perspektive. Es geht darum, mit welchen Überlegungen man abschätzen kann, wie teuer Algorithmen sind.

 

Praktische Informatik

Die Java-Kenntnisse werden weiter entwickelt, so dass am Ende des 13. Jahrgangs der erfolgreiche Absolvent des Kurses in der Lage sein sollte, eine netzwerkgestützte Variante des Spiels TicTacToe unter Verwendung einer entsprechenden GUI zu programmieren. Auch die Robotik kann erneut Thema werden. Es gibt Java-Firmware für den Lego-MindstormsRoboter NXT, so dass mit den entsprechenden Java-Bibliotheken Java-Anwendungen zur Steuerung des NXT hergestellt werden können.

 

Technische Informatik

Die Arbeiten zur Technischen Informatik werden wieder aufgenommen und weitergeführt, indem Speicherglieder wie Flip-Flops einbezogen werden, um mit deren Hilfe den Übergang von der Untersuchung von Schaltnetzen, die noch ohne Speicherelemente auskommen müssen, zu Schaltwerken, zu denen Speicherbausteine gehören, zu vollziehen.

Back To Top