skip to Main Content
marseille-4

Internationale Kontakte

Das Fördegymnasium ist eine weltoffene Schule.
Zur Weltoffenheit gehören der Austausch und vor allem die Begegnung mit Angehörigen anderer Nationen und Kulturen.
Die Weltoffenheit einer Schule zeigt sich deshalb nicht zuletzt in der Intensität ihrer internationalen Kontakte. Unsere Schule verfügt über eine ungewöhnliche Bandbreite an internationalen Kontakten und Kooperationen.
Neben den beiden klassischen Austauschfahrten nach England und Frankreich gibt es u.a. einen Musikaustausch, bei dem ca. 50 Mitglieder der Bands und Chöre zu einer Tournee in die USA (Blue Lake / Michigan) aufbrechen.
Eine Schülergruppe macht sich sogar in den Sommerferien auf, um für sechs Wochen Brasilien zu erkunden.

Diese Auslandskontakte verbessern die kommunikativen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler in den jeweiligen Zielsprachen und ermöglichen sowohl Lernenden als auch Lehrkräften eine Erweiterung ihrer interkulturellen Kompetenzen. Die Begegnung mit Jugendlichen aus anderen Ländern dient damit nicht nur einer Vertiefung der im Unterricht erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten, sondern lässt bei allen Beteiligten ein tieferes Verständnis für andere Kulturen und damit eine größere gegenseitige Wertschätzung entstehen.

Wie sehr Jugendliche in ihrer Persönlichkeitsentwicklung von Auslandsaufenthalten profitieren, sehen wir immer wieder an Schülerinnen und Schülern, die nach sechs Monaten oder einem Jahr aus England, Frankreich, Neuseeland, Australien oder den USA zurückkehren.
Jugendliche aus diesen oder anderen Ländern sind auch immer wieder bei uns zu Gast und bereichern unser Schulleben durch ihre Teilnahme am Unterricht oder an sonstigen Schulveranstaltungen und unseren Alltag durch ihre Einbeziehung in das Leben ihrer Gastfamilien.
Selbst aus ein- bzw. zweiwöchigen Austauschfahrten nach England oder Frankreich sind nicht nur viele längerfristige Kontakte und einige dauerhafte Freundschaften entstanden.
Nicht selten resultierten daraus überdies wertvolle Kontakte für das spätere berufliche Leben.

Back To Top